interieur logo
made with antvillehelma object publisher
 anmelden    fragen suche    mks  überwach  rost  alo  domino  pan-o-rama  streetart  blogger 

Startseite : Kategorien : büro
neuer
Fear and Loathing während der Wochenendarbeit


undundund. büro
Samstag, 12. September 2009, 22:14

hmm, ist es dussmann oder lafayette?
0000ff, Samstag, 12. September 2009, 23:47

jep.
undundund, Sonntag, 13. September 2009, 01:21

für mich siehts nach IXUS aus.
vl42, Sonntag, 13. September 2009, 21:10

comment


hr.gross. büro
Samstag, 9. Mai 2009, 22:31

comment


monopixel. büro
Mittwoch, 4. Februar 2009, 11:25

comment


zeblunski. büro
Freitag, 23. Januar 2009, 22:54

alles leer?
pappnase, Freitag, 23. Januar 2009, 23:42

Alles Steuergesetze und -verordnungen.
zeblunski, Samstag, 24. Januar 2009, 13:28

Es sollte eine Verordnung für die Regalhaltung von Akten geben. Untenlinks die können sich doch viel besser entfalten.
monopixel, Samstag, 24. Januar 2009, 13:30

Steuergesetze und -verordnungen sollten sich nicht entfalten können.
hr.fuenfprozentfrau, Sonntag, 25. Januar 2009, 19:28

comment


zeblunski. büro
Donnerstag, 18. Dezember 2008, 22:31

...von des Hesselbachs.
lorbas, Dienstag, 13. Januar 2009, 15:09

comment


hr.gross. büro
Mittwoch, 3. Dezember 2008, 19:05

comment


zeblunski. büro
Montag, 1. Dezember 2008, 14:15

Gut wenn auch in Büros der Duden benutzt wird. Ein Graus, was man da den lieben langen Tag zu lesen bekommt.
hr.gross, Montag, 1. Dezember 2008, 15:11

comment


zeblunski. büro
Montag, 20. Oktober 2008, 16:23

comment


garbageman. büro
Mittwoch, 23. April 2008, 22:13

damit kannst du laufen? kompliment!
0000ff, Montag, 28. April 2008, 20:00

achso - aber ich seh doch nicht so aus, als würde ich mir die beine rasieren, oder?
garbageman, Mittwoch, 30. April 2008, 19:41

seit die menschen menschen sind und auf die beine gekommen, können sie auch sitzen, die hände wurden frei, wie der blick - durch aufrichtung (wir haben hier die semantische grundierung von dem, was wir menschenwürde nennen), die beschuhten füße treten in die freiheit - sich stellen gehen stand haben, aber auch allerlei losgelöstheiten (für mobilität) ver-stehen, ver-stellen, um-stände etc.
hier haben wir schuhbeinfüße, die in eine welt verweisen, die uns (etwa männer) zu entmachten verspricht; mit einem tritt in eine gewisse schwerelosigkeit versetzt zu werden, ein zustand, vom wir doch alle träumen, haha, sozusagen, nicht wahr.
dhonau, Mittwoch, 7. Mai 2008, 01:23

comment


zeblunski. büro
Dienstag, 8. April 2008, 23:18

Für jeden Kaffee eine neue Tasse? Oder vier Kollegen im Raum?
siria, Dienstag, 8. April 2008, 23:34

Beides ist möglich.
zeblunski, Dienstag, 8. April 2008, 23:40

Sieh an. Die Tassen habe ich auch. Im Schrank.
kid37, Donnerstag, 10. April 2008, 23:07

comment

?lter
add a story to this topic